ANZEIGE

Olga, Olympiade und Ohrenschmaus

Vier Vereine veranstalten gemeinsam die zweite „Hässeler Vereinskerb“

Der Festausschuss freut sich auf die zweite Auflage der „Hässeler Vereinskerb“ im Ortskern von Neuenhaßlau. (Foto: Huth)

17.09.2022

Die Vorbereitungen für die zweite „Hässeler Vereinskerb“ gehen in die Zielgerade. Die vier ausrichtenden Vereine – Angelsportverein (ASV) Hasselroth, Fußballverein Viktoria Neuenhaßlau, Freiwillige Feuerwehr Neuenhaßlau und Reservistenkameradschaft Hasselroth – freuen sich an vier Tagen, von Freitag, 30. September, bis Montag, 3. Oktober, auf zahlreiche Besucher auf dem Anglergelände am Dorfweiher und an der gegenüberliegenden Zehntscheune. Der Festausschuss hat jüngst bei einer Sitzung im ASV-Heim das endgültige Programm beschlossen.

Nach der erfolgreichen Premiere der Neuenhaßlauer Vereinskerb im Vorjahr, damals organisiert von den Anglern und den Reservisten, ist die Veranstaltung 2022 auf breitere Schultern verteilt worden. Die heimischen Fußballer und die Feuerwehr bringen sich mit Tatkraft ein. Der Festausschuss, bestehend aus Heinz Grünewald, Thomas Roth, Anette Simon, Volker Schießer, Uwe Breideband, Anke Züge, Jörg Brehmen, Matthias Speiser und Florian Stichel, sehen die Vorbereitungen für die gemeinsame Kerb in der Endphase. Allerdings muss der Ausschuss in seinen ausstehenden Sitzungen noch die eine oder andere Entscheidung fällen.

Am Freitag, 30. September, um 18 Uhr wird Bürgermeister Matthias Pfeifer mit dem obligatorischen Bierfassanstich die „Hässeler Vereinskerb“ offiziell eröffnen. Der Einlass auf das Festgelände ist bereits um 17 Uhr. Von 18.30 bis circa 23 Uhr wird DJ Thorsten Rech die Besucher in musikalischer Hinsicht unterhalten. Ein Höhepunkt der Kerb ist am Samstag, 1. Oktober, von 15 bis 18 Uhr die Olympiade mit unterschiedlichen Aktionen und Spielen. Im vergangenen Jahr traten die Vierer-Mannschaften in den Disziplinen Dosenwerfen, Bogenschießen und Angeln gegeneinander an. Von 18 bis 21 Uhr spielen im Anschluss „Die Neuberger Buam“ auf. Danach folgt zum Ausklang „Musik aus der Konserve“.

Musikalisch geht es auch am Sonntag, 2. Oktober, weiter, wenn von 11 bis 14 Uhr Alf Thamer & Die Kreizgriffler für Stimmung auf der Festbühne sorgen werden. Kaffee und Kuchen gibt es an diesem Tag von 13 bis 16 Uhr. Von 18 bis 19.30 Uhr sind Olga Orange und Patrick Himmel in Neuenhaßlau zu Gast. Bei diesem Duo trifft Comedy auf Schlager. Hinter Olga Orange verbirgt sich Travestiekünstler Thomas Rau, der als Frau ein gefragter Mann ist. Olga begann ihre Karriere im Travestietheater „Gerdas kleine Weltbühne“ in Mühlheim am Main. Seitdem begeistert sie ihr Publikum mit spritzigen und unterhaltsamen Shows.

Patrick Himmel hat derweil den Schlager im Blut. Sein Traum war es, mit deutschen Hits im Rampenlicht zu stehen, was ihm mittlerweile auch gelungen ist. Mit „Alles auf Rot“ brachte er vor fast zehn Jahren sein in der Szene viel beachtetes Debüt-Album auf den Markt. Die musikalischen Erlebnisse können sich seitdem sehen lassen. Unter anderem war er in Fernsehshows wie „Immer wieder sonntags“ zu bewundern. Mit seinen Singles „Rampenlicht“ und „Höllisch gut“ stürmte er dann auch die Schlager-Charts. Patrick Himmel liebt den modernen deutschen Schlager und ist als Entertainer eine echte „Rampensau“.

Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober (Montag), beginnt das Kerbprogramm mit einem Open-Air-Gottesdienst um 10 Uhr. Von 11 bis 14 Uhr wollen „Die Fischbörner Buam“ zum Schunkeln – und gegebenenfalls auch Tanzen – einladen. Ab 13 Uhr gibt es wieder Kaffee und Kuchen.

An allen vier Festtagen ist für die Kinder eine Hüpfburg aufgebaut. Für das leibliche Wohl ist in vielfältiger Weise bestens gesorgt (siehe Info-Kasten). Geräucherte Forellen (am Freitag, 30. September) und gebratene Forellen (am Sonntag, 2. Oktober) müssen unter Telefon 06055/6040 bis spätestens Sonntag, 25. September, vorbestellt werden.

Das kulinarische Angebot

Olga, Olympiade und Ohrenschmaus Image 2

An allen Veranstaltungstagen bieten die Ausrichter an:
Steaks
Bratwurst/Currywurst
Rindswurst
Pommes

Spezialitäten an den einzelnen Veranstaltungstagen:

Freitag, 30. September
Geräucherte Forellen
Calamari
Fischbrötchen
Kartoffelsalat

Samstag, 1. Oktober
Eintopf aus der Feldküche
Calamari
Fischbrötchen

Sonntag, 2. Oktober
Gebratene Forellen
Calamari
Fischbrötchen
Kartoffelsalat

Montag, 3. Oktober
Verschiedene Schnitzelvariationen

WerbungImpressumDatenschutz