ANZEIGE

Neuer Showroom wird mit großem Fest am 25. Juni eingeweiht

Design, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Fahrerlebnis auf 350 Quadratmetern

Neuer Showroom wird mit großem Fest am 25. Juni eingeweiht

Operational Spots: Die separaten Bereiche bieten Komfort für Beratungsgespräche in angenehmer Atmosphäre.

18.06.2022

Mit der Neueröffnung des umgebauten Gebäudekomplexes samt neuem Showroom auf 350 Quadratmetern am Standort Gelnhausen (Am Spitalacker 6) sind die Weichen für ein neues Kapitel in der Geschichte der Wiegand-Gruppe gestellt.

Im Vordergrund stehe laut dem Operativen Leiter Dominik Matern die Umsetzung der neuen Konzepte der Marken CUPRA, SEAT und der neuen Mobilitätsmarke MÓ. Der Verkaufsraum besticht mit offenen Strukturen, die eine klare Kommunikations- und Formsprache sprechen und gestalterisch als digitale Infopunkte umgesetzt werden. Zahlreiche Monitore und digitale Displays stehen hier bereit, an denen sich die Kunden vorab die gewünschten Informationen über die verschiedenen Modelle einholen können. Hier kann sogar in aller Ruhe das eigene Traumauto am Bildschirm in der gewünschten Farbe, mit technischen Merkmalen, Ausstattung und sonstigem Zubehör konfiguriert werden. Das Raumkonzept, das den neuen Showroom kennzeichnet, nennt sich „CUPRA-Garage“ und zeichnet sich auch durch seine elegante Schlichtheit und puristische Linienführung aus. Das Herzstück des Raumes wird von einer Kommunikationsinsel gebildet und zeugt von der Urban Mobility - dem Wunsch der Kunden, in der City auf mobile Lösungen zugreifen zu können, die sich ihrem Lebensstil anpassen.

Der Anspruch von Geschäftsführer Raphael Wiegand, der das Unternehmen von seinem Vater übernommen hat und es seit 2013 führt, war es von Anfang an, die Tradition eines gewachsenen Autohauses mit modernen Ansprüchen an die Mobilität von heute zu vereinbaren.

Die Kapazitäten des Unternehmens wurden 2019 durch die Übernahme von Motoren Preuss in Gelnhausen entsprechend ausgebaut. Hierübernahm Raphael Wiegand die früheren Verkaufs- und Ausstellungsflächen desehemaligen Autohauses Am Spitalacker 6. Sukzessive erweiterte Raphael Wiegand die Präsenz seiner Autohäuser in der Region und konnte dabei, heute wie damals, auf das Vertrauen der langjährigen Stammkunden zählen, um das Unternehmen in eine neue Ära zu führen.

Neben dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen wird der Schwerpunkt auch in Zukunft aus einem Serviceangebot aus einer Hand bestehen, von der Unfall- und Reparaturinstandsetzung über einen Hol- und Bringservice bis hinzu einem großen Werkstattersatzwagen-Fuhrpark.

Neuer Showroom wird mit großem Fest am 25. Juni eingeweiht-2
Central Island: Eine Lounge ist das Herzstück des Showrooms
Neuer Showroom wird mit großem Fest am 25. Juni eingeweiht-3
Die neue Außenfassade rundet die moderne Optik ab.

Alle Fabrikate sind mit individuellen Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten versehen, die den Kunden die nötige finanzielle Flexibilität zugestehen. Im Fokus der Unternehmensführung stehen stets vorausschauendes Handeln und der Ansporn, mehr als nur ein Autohaus sein zu wollen. Das setzt sich auch mit dem neuen Konzept fort, das unter modernen Gesichtspunkten entstanden ist, aber dennoch den Kunden und seine Bedürfnisse stets in den Mittelpunkt stellt.

Die Nachhaltigkeit spielt hier eine Hauptrolle. „In Zukunft ist auch eine Elektrotankstelle auf dem Gelände geplant“, sagt Dominik Matern, der den mehrmonatigen Umbau begleitet hat und auch froh über die gute Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmen während der Sanierungsphase ist. Die einzelnen Firmen hätten hervorragend untereinander kommuniziert und alles fachlich abgestimmt. Das Firmengebäude wurde zudem mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach ausgestattet, sodass nur noch lediglich 20 Prozent des Stroms für das Autohaus aus fremden Quellen dazugekauft werden muss. „Unser Ziel war und ist es, das Kundenerlebnis und unseren Service stetig zu verbessern und das Unternehmen für die Zukunft optimal aufzustellen“, beschreibt Dominik Matern die Intention der Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen. 
   

Mit dem Konzept des virtuellen Showrooms der Zukunft geht auch ein Full-Serv ice-Beratungsangebot einher. Dafür tragen drei Verkaufsberater, ein Verkaufsassistent und weitere 15 Mitarbeiter und 5 Auszubildende in der Werkstatt und Verwaltung Sorge. Mit einem Live-Event am 25. Juni soll nun das frisch sanierte Gebäude samt neuem Showroom eingeweiht werden. Jeder ist an diesem Tag eingeladen, von 10 bis 20 Uhr vorbeizuschauen und mit den neuen Räumlichkeiten sowie dem Team des Autohauses Wiegand in Gelnhausen in Kontakt zu treten.

Die Gäste werden extra auf einen für diesen Anlass eingerichteten CUPRA-Eventparkplatz geleitet und persönlich im Autohaus mit einem Getränk ihrer Wahl begrüßt. Zur Auswahl stehen frisch zubereitete Cocktails sowie Kaltgetränke. 
     

Werbung Impressum Datenschutz