ANZEIGE

Festkommers, Königsschießen und Festbetrieb

Abwechslungsreiches Programm vom 15. bis 18. Juni 2022

Sie wurden bereits zu Schützenkönigen gekürt (v. li.): Gerhard Strauß, Karl Heinz Ziegler, Michael Putz, Samuel Böhm, Joachim Koch und Christian Kling. Alle Fotos: SSG Biebergemünd

17.06.2022

Vom 15. bis 18. Juni hat die SSG Biebergemünd anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Schützenverein Wirtheim ein großes Programm auf die Beine gestellt, das am Samstag, 18. Juni, mit dem beliebten Keilerfest ausklingt. Eigentlich sollte schon ein Jahr zuvor gefeiert werden, aber die Corona-Pandemie durchkreuzte damals diese Pläne. Nun darf man sich umso mehr darauf freuen, den Traditionsverein mit all seinen Facetten hochleben zu lassen. Der Schützenverein Wirtheim wurde 1921 gegründet. Seit 1969 pflegte der Verein einen sportlichen Zusammenschluss mit dem Schützenverein Kassel 1912. Der geschäftliche Zusammenschluss erfolgte im Jahr 1995. Der Verein Kassel löste sich auf und ging dann im Schützenverein Wirtheim 1921 auf. Der Schützenverein Wirtheim änderte im Gegenzug seinen Namen in die Schießsportgemeinschaft Biebergemünd 1969 e.V. Aus damals drei Vereinen beim Hessischen Schützenverband wurde dann nur noch ein Verein, die Schießsportgemeinschaft Biebergemünd 1969 e.V.

Autohaus Zeissler

Königsschießen hat Tradition

Am Mittwoch, 15. Juni, 20 Uhr, wollen die Vereinskameraden den akademischen Teil der Jubiläumsfeier im Rahmen eines Kommersabends im Festzelt am Schützenhaus feiern. Musikalisch wird der Abend von den Original Kasseler Musikanten gestaltet. Am Donnerstag, 16. Juni (Fronleichnam), findet ab 15 Uhr das traditionelle Königsschießen im Schießstand statt. Hierbei werden zwei Könige ausgeschossen: der König der Schüler bis Juniorenklasse und der König der Erwachsenenschützen. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, den Adler, der auf einem Kantholz befestigt ist, zu Fall zu bringen. Natürlich ist es auch möglich, dass es Königinnen gibt. Zur ersten Königin wurde Heike Sinsel 2016 gekrönt, gefolgt 2018 von Tanja Putz. Ab 16 Uhr geht es dann weiter mit dem Festbetrieb am Schützenhaus. Auch an diesem Tag wird das Programm musikalisch umrahmt: Der Musikverein 1965 Kassel e.V. wird für die richtigen Töne sorgen. Am Samstag wollen wir dann im Rahmen des Keilerfests feiern. Beginn ist ab ca. 17 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Gruppe „Michael und seine Freunde“.

Verein gut aufgestellt

Das Schützenhaus der SSG Biebergemünd, das sich in Wirtheim befindet, verfügt über zwei Schießstände: ein Stand für 10-Meter-Disziplinen und ein weiterer für die 25-Meter-Disziplinen. Hier werden aktiv die Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Armbrust auf die Distanz von zehn Metern geschossen. Am 25-Meter-Stand stehen sogar fünf Schießbahnen zur Verfügung. Dieser ist für fast alle Kaliber zugelassen, von der kleinkalibrigen Sportpistole bis hin zu Großkaliber mit einer Geschossenergie von maximal 7000 Joule. Außerdem wurde in diese Halle eine Zuganlage für die 30 Meter Armbrust eingebaut und bietet sie somit auch die Möglichkeit, diese Disziplin zu trainieren.

Für die kommende Luftdruckrunde (10-Meter-Disziplin), die im Herbst beginnt, stehen drei Mannschaften bereit. Erfreulich: Die erste Luftgewehrmannschaft des Vereins um Mannschaftsführer Stefan Böhm wird diesmal in der Oberliga Ost starten. Dies nachdem sich das Team im vergangenen Jahr ungeschlagen die Meisterschaft holte. Die zweite Luftgewehrmannschaft mit Mannschaftsführer Alexander Koch wird in der Regionalklasse starten. Die dritte Mannschaft tritt an der Luftpistole an, angeführt von Michael Putz. Dieses Team ist letztes Jahr ungeschlagen Meister geworden und wird sich daher in der Regionalklasse beweisen. Die Sportpistolenrunde (25 Meter) fand in diesem Jahr leider nicht statt. Jedoch kann der Verein auch in dieser Disziplin auf eine aktive Mannschaft verweisen.

Aktive Nachwuchsarbeit

Aktuell besteht der Verein aus 127 Mitgliedern, inklusive Schülern. Im Nachwuchsbereich wird gute Arbeit geleistet und die jüngsten Schützen haben in letzter Zeit sehr erfolgreich an Wettkämpfen teilgenommen. Beim Jahrgangs-Besten-Schießen im Mai wurde Samuel Böhm in der Klasse Schüler 4 männlich mit sehr guten 141 Ringen Erster. Anna Link belegte in der Klasse Schüler 1 weiblich mit sehr guten 180 Ringen den zweiten Platz. Laura Putz, gestartet in der Klasse Schüler 2 weiblich, wurde mit 161 Ringen Zehnte. In der Jugendklasse 1 männlich belegte Lukas Kavermann mit 363 Ringen den achten Platz. Den geschäftsführenden Vorstand bilden aktuell: Joachim Koch (1. Vorsitzender), Michael Putz (2. Vorsitzender), Tanja Putz (Schriftführerin) und Jürgen Kling (Kassierer).

WerbungImpressumDatenschutz